Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
GrenzgängerR 2018 – mit Robert Prosser, Österreich, und Mirko Schwanitz
Freitag, 19. Januar 2018, 17:00
Aufrufe : 50

10 Uhr L. Foucault-Gymnasium und 17 Uhr Schloß Hoyerswerda
Grenzgänger- Hoyerswerdaer Gespräche 15 (2018) “Phantome“ Robert Prosser, Innsbruck (Österreich) stellt seinen Roman vor Moderation: Rundfunk-Journalist Mirko Schwanitz, Berlin - Gefördert von der Robert Bosch Stiftung -
Mit seinem vierten Roman „Phantome“, der 2017 erschien, entführt der österreichische Autor Robert Prosser die Leser zu zwei Menschen, nach Wien und Jugoslawien. Geboren 1983 in Tirol, wurde er bekannt durch sein Interesse für Graffiti und Musik. Er verfolgte die eigene Geschichte, besuchte das einstige Jugoslawien mehrfach und erkannte die Probleme der jungen Menschen, die einst im gleichen Land und nun in verschiedenen Ländern wohnen, die teilweise einen grausamen Kriege gegeneinander führten. Der Autor sucht nach Brückenbau für eine friedliche Zukunft. 

                                                         

Ort : Schloss Hoyerswerda