Der Freundeskreis lädt ein

Erstellt: Mittwoch, 27. April 2022 Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 27. April 2022 Geschrieben von Christine Neudeck

Ein Angebot für Freunde von Kunst und Literatur

Als Freundeskreis des ehemaligen Hoyerwerdaer Kunstvereins bemühen wir uns, Veranstaltungen zur Pflege des Erbes von Brigitte Reimann anzubieten und einige weitere interessante Veranstaltungen zum Erleben von Kunst und Literatur.
Im Juni laden wir traditionell zum Tag der Rosen für die Dichter am Reimann-Denkzeichen in den Hoyerswerdaer Zentralpark ein, im Juli zur Eröffnung des neuen Reimann-Kabinetts in der Stadtbibliothek, die den Namen von Brigitte Reimann trägt. Dann soll es dort auch wieder Reimann-Spaziergänge geben, zum anderen auch Lesungen mit Texten von und über die Autorin.
Im Schloss Hoyerswerda sind Vorträge von Erich Busse, Dresden, zu erwarten und von Andreas Pallmer, Oßling, ein Vortrag über die Wurzeln des Antisemitismus im Altertum. Weitere sind vorgesehen.
Als Nächstes ist am 18. Mai ein Ausflug mit der Bahn nach Dresden ins Residenz-Schloss geplant, zum Besuch der Ausstellung „Hofkunst für die Sächsische Schweiz“. Heinrich Göding d. Ä. (1531 – 1606) war im späten 16. Jahrhundert der meistbeschäftigte Maler am Dresdner Hof. Er war für die Dekoration der kurfürstlichen Schlösser zuständig – auf ihn gehen u. a. die Ausmalungen des Jagdschlosses Augustusburg und des Langen Ganges in Dresden zurück. 1575 schuf er einen Flügelalter für die Lohmener Kirche in der Sächsischen Schweiz, welcher den zentralen Punkt der Ausstellung bildet. Durch die Ausstellung wird uns Marius Winzeler führen, den wir schon von Exkursionen nach Panschwitz-Kuckau und Zittau kennen.
Lohmener Altar von Heinrich Göding d.Ä. aus dem Jahr 1575

 

 

 

 

 

Weitere Details zur Reise können Sie hier auf unserer Homepage im Veranstaltungsplan nachlesen.
Dort finden Sie auch alle weiteren Informationen des Freundeskreises. Wir bitten um Weitergabe auch an alle Kunstfreunde, die keinen Zugang zum Internet haben.
Zum Freundeskreis zählen alle, die sich aktiv einbringen wollen, und auch diejenigen, die nur an den Veranstaltungen teilnehmen möchten. Jeder ist willkommen.

 

Zugriffe: 139