Ein Abschiedslied für Helene und Martin Schmidt

Erstellt: Montag, 29. November 2021 Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 09. Dezember 2021 Geschrieben von Ingrid Scholz

Für Martin und Helene Schmidt zum Abschied

Ihr kamt einst in der Lausitz an
und wolltet Gutes tun.
Das Leben könnte besser sein,
dafür wollt Ihr ‘was tun.
In Hoyerswerda ludet ihr
die jungen Nachbarn ein,
sich auszutauschen, froh zu sein -
ein Start zum Kunstverein.

Das Angebot es wuchs heran,
Theater und Musik -
Die kleine Galerie im Klub
und Bücher kamen an.
Es war für jeden ‘was dabei,
sie kamen alle gern,
ob Kinder, Männer oder Frauen
von nah und auch von fern.

Das ganze währte 50 Jahr
und wuchs so Stück für Stück.
Das Lebensmittel Kunst erweckt
Bedürfnisse und Glück.
Zum Abschied wünschen wir Euch Schmidt’s
Gesundheit, Lebensglück –
und denken an die Zeit mit Euch
in Dankbarkeit zurück.

Gedicht von Ingrid Scholz zum Abschied von Helene und Martin Schidt im November 2021

Zugriffe: 566